Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze Nachrichtenarchiv

 

20. Dezember 2015

Unser Rundbrief

 

p-2015-12-20-01

Das Jahr 2015 geht zu Ende
Foto: Walter Schäfer

Das Jahr 2015 geht zu Ende und wir melden uns bei Ihnen wieder mit einem kleinen Rückblick. 2015 war ein recht ereignisreiches Jahr, in dem viel geschehen ist.

Zum Rundbrief

 

22. Oktober 2015

Birds & People - Ganz verrückt auf Vögel

Film in der 'Schauburg' Burgdorf

p-2015-10-22-01

Steinkausberingung
© www.BirdsAndPeople.de

„Birds and People – Ganz verrückt auf Vögel“ ist eine Entdeckungsreise zu Menschen, die sich beruflich, ehrenamtlich oder privat mit Deutschlands wilden Vögeln beschäftigen. Die bunte Mischung aus Wissenschaftlern, Forschern, Künstlern und Naturbegeisterten zeigt, dass Deutschlands Vogelwelt und Deutschlands Vogelliebhaber gleichermaßen äußerst vielschichtig sind...

Mehr

 

14. Oktober 2015

Aussaat mit der Kleegeige

Buntmachereinsatz auf der Streuobstwiese in Burgdorf

p-2015-09-26-01

Aussaat mit der Kleegeige
Foto: Hans-Jürgen Sessner

Sechzehn Naturforscher wollten helfen, unsere Obstwiese in Burgdorf bunter und vielfältiger zu machen. Dafür hatten sie einiges vorbereitet:

Im Frühjahr hatten die Naturforscher Wildpflanzen ausgesät. Vier große Anzuchtschalen mit über 100 kräftigen Jungpflanzen von Wiesensalbei und Wiesenflockenblume haben sich daraus entwickelt. Diese wurden nun auf dem neuen Blühstreifen als „Starthilfe“ ausgepflanzt und angegossen. Dadurch kann es schon im kommenden Sommer dort blühen.
Mehr

 

1. Oktober 2015

Nabu-Plakette für Albert-Schweitzer-Schule

Auszeichnung für schwalbenfreundliche Schule

p-2015-10-01-01

Plakette und Urkunde.
HAZ - Kühn

Brütende Vögel auf einem Schulhof mitten in der Innenstadt? So was gibt’s. Die Albert-Schweitzer- Grundschule an der Schlesischen Straße macht es vor: Dort haben zahlreiche Schwalben ihre Nester unter der Dachrinne gebaut und fühlen sich sehr wohl. Vom Naturschutzbund (Nabu) Burgdorf, Lehrte, Uetze hat die Schule dafür die Plakette „Hier sind Schwalben willkommen“ erhalten. Denn die Population dieser Vögel geht zurück.

Sehen Sie den vollständigen Artikel in unserer Presseauslese

 

28. August 2015

Neues Programm der Kindergruppe

 

Das Programm der NABU Kindergruppe "Die Naturforscher" ist fertig. Wieder gibt es viel zu tun und wieder ist für viel Spaß gesorgt. Am Samstag, dem 5. September geht es mit den Stadtparkvampiren los.
Mehr im neuen Programm

 

18. August 2015

Schwalben willkommen

Mitglied des NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze erhält Auszeichnung

p-2015-08-18-01

Bei Oliver und Sarah Brinkmann sind Schwalben willkommen.
Schaumburger Nachrichten - rnk

Mit seinem Projekt „Schwalben willkommen“ will der Naturschutzbund (Nabu) den Vögeln helfen. Und derjenige, der den Vögeln hilft, wird ausgezeichnet, so wie Oliver und Sarah Brinkmann, die in Bernsen im Schaumburger Land wohnen. Zwar sind sie unmittelbare Nachbarn von Rolf Wittmann, dem Auetaler Nabu-Chef, doch zur Übergabe der Auszeichnung reist der Vorsitzende des Nabu Burgdorf, Lehrte, Uetze an, denn dort ist Uwe Brinkmann noch immer Mitglied, auch wenn er vor zwölf Jahren ins Auetal zog.

Sehen Sie den vollständigen Artikel in unserer Presseauslese

 

23. Juli 2015

Ein trügerisches Idyll

 

p-2015-07-23-01

Die Fuhse
NABU

Die Fuhse – jeder kennt sie – ein kleines Flüsschen vor unserer Haustür. Sie entspringt an den Westhängen des Oderwaldes und mündet in Celle in die Aller. Das Foto zeigt eine anmutige Landschaft, die sich scheinbar im Einklang mit der Natur befindet.
Wie der Anschein täuschen kann!! Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) bezeichnet den ökologischen Zustand der Fuhse als schlecht. In einer Veröffentlichung des NLWKN im Dezember 2014 wurde die Fuhse auf 226 in Deutschland zugelassene Wirkstoffe (z.B. in Insektiziden, Herbiziden und Fungiziden) untersucht. 79 verschiedene Gifte wurden gefunden, in zum Teil erheblicher Konzentration.
Das als hochgiftig angesehene Neonicotinoid Imidacloprid überschreitet bei Peine den von der EU vorgeschlagenen maximal zulässigen Wert (JD-UQN) um den Faktor 600!

Quelle: NLWKN: Orientierende Untersuchungen niedersächsischer Oberflächengewässer...

Mehr zum Thema Neonicotinoide

 

22. Juli 2015

Totholz und Leben

 

p-2015-07-22-01

Totholz
Foto: Walter Schäfer

Liebe NABU-Freunde,
wie entstehen Ideen? Rein zufällig. Meistens!
Ich fahre mit dem Rad durch den Burgdorfer Stadtpark und sehe Jugendliche auf dem entwurzelten, großen Baum herumturnen. Sie haben offensichtlich Spaß und freuen sich ihres Lebens.
„Totholz und Leben“ schießt es mir durch den Kopf. Motive für unseren nächsten NABU-Abend. Fotos und zwar von Ihnen gemacht.
Bis zum April 2016 ist es zwar noch fast 1 Jahr, aber jede Idee muss erst einmal reifen und jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz.
Machen Sie mit; fangen Sie interessante Schnappschüsse ein! Wir werden Ihre Aufnahmen am NABU-Abend zeigen. (Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben).
Jeder Teilnehmer kann max. 2 Aufnahmen einreichen:

Als Papierabzug im Format: 13x 18 an Ute Coviello,
Kolshorner Str. 6 , 31275 Lehrte OT. Röddensen, oder

Als Digitalfoto per Email an totholz-foto@nabu-burgdorf-uetze.de

 

1. Juli 2015

Besuch in einer Mausohrwochenstube

 

p-2015-07-01-01

Mausohrwochenstube
NABU

Der Dachboden einer Kirche im Schaumburger Land bietet Fledermäusen ein gutes Zuhause. So gut, dass dort etwa 300 weibliche Mausohren ihre Wochenstube eingerichtet haben. 40 Grad Celsius empfinden wir als unangenehm heiß, aber für die Fledermausweibchen und ihre Jungtiere ist dies kein Problem.
Mehr

 

4. Juni 2015

Ortsgruppe besucht den Salzigen See

 

p-2015-06-04-01

Besuch am Salzigen See
NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze

Am letzten Wochenende im Mai waren 14 NABU-Mitglieder und -Vorstände aus Burgdorf, Lehrte und Uetze zu Besuch an einem der größten NABU-Projekte in Deutschland. Der Salzige See, in der Nähe von Eisleben in Sachsen-Anhalt, wurde 2012 von der NABU-Stiftung für fast 1 Million Euro gekauft. Unsere Ortsgruppe unterstützte den Kauf mit 5000 € und mehrere Mitglieder spendeten darüber hinaus ansehnliche Beträge aus eigener Tasche. Nun sollte das Areal persönlich in Augenschein genommen werden.

Der Salzige See fiel vor über 100 Jahren trocken und ist nun eine riesige Fläche aus kleineren Gewässern, Schilfröhrichten, Wiesen, Äckern und Trockenhängen. Das Gebiet ist 470 Hektar groß und beherbergt viele seltene, teils vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

An 2 Tagen wurde das Gebiet, teils unter fachkundiger Führung, erkundet. Neben der faszinierenden Landschaft begeisterten vor allem die vielen zu beobachtenden Vögel, wie Bienenfresser, Rohrweihe und Steinschmätzer.

Mehr zum Salzigen See bei der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe: Link auf:
https://naturerbe.nabu.de/naturparadiese/sachsen-anhalt/salziger-see/

 

9. Mai 2015

Buntmachereinsatz

... auf der Streuobstwiese Lehrte

p-2015-05-09-01

Buntmachereinsatz
Foto: Hans-Jürgen Sessner

Zum ersten großen Buntmachereinsatz waren 21 Kinder auf unsere Streuobstwiese in Lehrte gekommen. Auf der Wiese wachsen bisher – außer den Obstbäumen – hauptsächlich Gräser und Klee. Wir wollen nun versuchen dort viele verschiedene heimische Wildpflanzen anzusiedeln.
Mehr

 

2. Februar 2015

Das Jahr 2014...

... liegt schon etwas zurück

p-2015-04-02-01

Arbeitseinsatz am Teich in Schillerslage

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im März wurde das Jahr 2014 noch einmal betrachtet. Dirk Brinkmann stellte den Rechenschaftsbericht vor und seine Kollegen im Vorstand berichteten über Führungen, Kinder- und Jugendarbeit, Vorträge, Austellungen, Arbeitsgruppen, Arbeitseinsätze und andere Themen. Wieder einmal konnte auf vielfältige Aktivitäten zurückgeblickt werden.

Den vollständigen Rechenschaftbericht können Sie hier herunterladen.

 

24. Februar 2015

Wenn es summt und brummt

Nachlese zum Vortrag vom 19. Februar 2015

p-2015-02-24-01

Blattschneiderbiene
Foto: Hans-Jürgen Sessner

Ein Höhepunkt dieser Vortragssaison war der Vortrag des Diplom-Biologen Rolf Witt über Hummeln und Wildbienen.

Etwa 80 interessierte Besucher schauten sich begeistert die beindruckenden Fotos an und lauschten den Informationen zu Lebensweise und Nisthilfenbau.
Für alle Interessierten hier die Literaturliste des Referenten.

 

26. Januar 2015

Bingo!

Für unsere Projekte

p-2015-01-26-01

Bingo Umweltstiftung Niedersachsen

Die Bingo Umweltstiftung Niedersachsen hat uns auch im Jahr 2014 wieder bei vielen unserer Vorhaben unterstützt. Dafür bedanken wir uns herzlich. Streuobstwiesen, Fledermauswinterquartiere, Krötenzaun, Wildbieneninsel, Eisvogelwände und diverse Lehrtafeln haben alle von finanziellen Beiträgen der Stiftung profitiert. Insgesamt hat der NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze bisher mehr als 40.000 Euro an Unterstützungsgeldern erhalten. Sie können sich auf den Internetseiten von Bingo über die vielfältigen Arbeiten der Stiftung informieren.

Bingo Umweltstftung Niedersachsen

 

11. Januar 2015

Volles Programm

 

p-2015-01-11-01

Die Programme für 2015

 

Unser Programm für 2015 und das Kinderprogramm für das erste Halbjahr 2015 sind erschienen. Wieder gibt es für jeden eine Fülle von Veranstaltungen, vom Vortrag bis zur Exkursion. Sehen Sie einmal hinein!

Programm NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze 2015

Programm der Kindergruppe "Die Naturforscher" Januar - Juni 2015