Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze Kinder & Jugend NAJU

 

Die NAJUs

 

 

31. August 2013

Crêpes und glückliche Hühner

 

p-2013-08-31-01

Unsere Petition gegen Massentierhaltung
Foto: Hans-Jürgen Sessner

Auch in diesem Jahr ist wieder eine Abordnung unsere NAJUs zur Jahresvollversammlung der NAJU-Niedersachsen gefahren, die in Bassum stattfand.

Schon die Busfahrt, gemeinsam mit der Kindergruppe aus der Wedemark, dorthin war recht lustig. Am Veranstaltungsort haben wir dann erfahren wer der Vorstand und die Geschäftsstelle der NAJU-Niedersachsen sind, bekamen Berichte über ihre Arbeit und durften mitbestimmen, was die NAJU in den nächsten Jahren unternehmen soll.

Nach der Sitzung haben wir eine Exkursion in den kleinen Tierpark gleich nebenan unternommen. Dort leben einige Tiere aus aller Welt, aber hauptsächlich vom Aussterben bedrohte, alte Haustierrassen.

Rund um den Tagungsort konnten dann alle erfahren, was nötig ist um einen Crêpes herzustellen: zu den Zutaten Mehl, Milch, Eier, Öl und Honig gab es viele Aktionen zum Ausprobieren. So konnte Mehl gemahlen, Öl gepresst und eine – nicht ganz echte - Kuh gemolken werden, Belohnung dafür war ein richtiger Crêpes und ein kleiner Preis. Am selben Tag war auch eine große Demonstration gegen Massentierhaltung in Wietze. Wir haben als Unterstützung dafür ein großes Plakat gemalt und unsere Forderungen darauf geschrieben.

 

29. September 2012

Fledermauswochenende

 

p-2012-09-29-01

Ein Blick in den Fledermauskasten
Foto: Hans-Jürgen Sessner

An diesem Wochenende waren die NAJUs gleich zweimal in Sachen Fledermäuse im Burgdorfer Stadtpark unterwegs.

Am Freitagnachmittag trafen sie sich um die Fledermauskästen zu kontrollieren. 15 Kästen hängen im Park und werden von den NAJUs betreut. Die Rundkästen wurden geöffnet. In einigen waren Meisen- oder Wespennester, die herausgenommen werden müssen, damit wieder Platz für Fledermäuse frei wird. In unsere Flachkästen konnten wir einfach, von unten mit der Taschenlampe, hineinleuchten. Leider wurden wieder keine Fledermäuse angetroffen, aber In zwei Kästen haben sich im letzten Jahr Tiere aufgehalten. Das war am Fledermauskot zu erkennen, der in den Kästen gefunden wurde.

Samstagabend ging es dann auf zur Fledermausbeobachtung. Pünktlich nach Sonnenuntergang flogen, gleich hinter dem Rathaus, einige Zwergfledermäuse über unseren Köpfen. Am hinteren Stadtparkteich konnten wir dann eine Menge Wasserfledermäuse in den Detektoren hören. Zu sehen waren sie allerdings zuerst nicht, da sie nicht wie sonst direkt über der Wasseroberfläche flogen. Erst mit einiger Übung waren sie dann, mit den großen Scheinwerfern, einige Meter über dem Wasser zu entdecken und bei der Jagd nach Insekten zu beobachten.

 

9. September 2012

Fahrt zur NAJU-Versammlung

 

p-2012-09-09-01

Die Teilnehmer der NAJU-JVV
Foto: Hans-Jürgen Sessner

Zum ersten Mal haben Kinder unserer Gruppe an der Jahresvollversammlung der Naturschutzjugend Niedersachsen teilgenommen. Gemeinsam mit der Kindergruppe aus der Wedemark sind wir mit einem Bus nach Hildesheim gefahren. Dort waren etwa 100 Vertreter anderer NAJU-Gruppen, viele Kinder und Jugendliche, aber auch einige erwachsene Gruppenleiter anwesend.

In der Versammlung haben sich erst einmal der NAJU-Vorstand und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle der NAJU in Hannover vorgestellt und erklärt, was ihre Aufgaben sind und was sie tun. Dann konnten alle, auch die Jüngsten, Vorschläge machen und mitentscheiden was die NAJU in den nächsten Jahren so machen soll.

Am Nachmittag gab es dann für alle Teilnehmer ein buntes Fest mit vielen Spielen, spannenden Aktionen wie Seilklettern, Papierschöpfen, oder Herstellen von Seife. Dazu gab es Getränke, leckeren Kuchen und Eis.

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und wir wollen auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein. Dann hoffentlich mit noch viel mehr Teilnehmern aus unserer Gruppe.

 

zum Archiv Kinder & Jugend

 

 

Die NAJUs

Die Naturforscher

Die NAJUs, das sind unsere älteren Naturforscher, ab 10 Jahren. Für sie bieten wir, in unregelmäßigen Abständen, zusätzliche Aktionen an. In einer kleineren Gruppe, ohne die jüngeren Naturforscher, können wir uns etwas anspruchsvolleren Aufgaben zuwenden. Aber auch hier gilt: der Spaß dabei ist ganz wichtig.

Alle Naturforscher in diesem Alter werden automatisch zu unseren NAJU-Treffen eingeladen. Natürlich sind die NAJUs weiterhin auch bei den Naturforschertreffen dabei.