Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze Projekte & Themen Wildbienen Brauchen Bienen Hotels?

 

8. Januar 2011

Brauchen Bienen Hotels?

 

p-2011-01-08-04

Wildbienenhotel im Stadtpark Burgdorf
Foto: Hans-Jürgen Sessner

 

In den letzten Jahren ist es in Mode gekommen „Wildbienenhotels“ zu bauen. Aber ist es wirklich nötig für Wildbienen und Solitärwespen solch aufwändige Nistwände zu bauen?

Ursprünglich bauten viele Wildbienen ihre Nester bei uns unter anderem im reichlich vorhandenem Totholz lichter Wälder oder in den Steilhängen freifließender Flüsse. Nach dem teilweisen Verschwinden dieser Lebensräume wanderten die Wildbienen in unsere Siedlungen ein. Zaunpfähle, Balken in Fachwerkhäusern, Schilfdächer und Lehmwände wurden gute Ersatzquartiere. Heute werden auch diese Nistmöglichkeiten weniger. Daher können „Wildbienenhotels“ durchaus für einige Arten bestandsfördernd sein.

p-2011-01-08-05

Das "Hotel" wird eingerichtet
Foto: Hans-Jürgen Sessner

Der wichtigste Grund für den recht großen Aufwand ist es aber, Menschen für diesen Teil der Natur und dessen Schutz zu interessieren. Wildbienen sind faszinierende Tiere, lassen sich sehr gut beobachten und eignen sich daher hervorragend für die Umweltbildung, besonders - aber nicht nur - für Kinder.

Und nicht zuletzt gibt es Anregungen für den Wildbienenschutz und den Bau von Nisthilfen im eigenen Garten oder auf dem Balkon.