Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze Wildbienenschutz Friedhof Immensen

 

Wildbienenschutz auf dem Friedhof Immensen

 

p-2018-10-01-01

Frisch angepflanzt
Foto: Hans-Jürgen Sessner

Zum Schutz unserer heimischen Wildbienen und anderer Insekten ist es dringend notwendig, dass unsere Landschaft, aber auch öffentliche Flächen und Gärten, wieder blütenreicher und bunter werden. Gute Möglichkeiten bieten dabei auch Friedhöfe. Flächen, die nicht mehr für Bestattungen benötigt werden, können naturnah und blütenreich angelegt werden, und Gräber können so bepflanzt werden, dass sie nicht nur attraktiv aussehen, sondern auch ökologisch wertvoll sind.

 

Gemeinsam mit Frau Potratz und Frau Hilmer von der der Kirchengemeinde Immensen hat NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze nun eine etwa 20 m² große Fläche bienenfreundlich bepflanzt. Der NABU hat dazu eine Nisthilfe für Wildbienen gebaut und auf der Fläche aufgestellt.

 

Im kommenden Frühjahr wird es hier prächtig blühen und sicher werden dann auch schon etliche Wildbienen zu beobachten sein. Diese Pflanzung soll auch als Vorbild für eine naturnahe und Insektenfreundliche Grabbepflanzung dienen.

 

Der NABU berät und unterstützt gerne auch weitere Friedhöfe, die Überhangflächen naturnah gestalten möchten.