Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze Ausstellung Stadtmuseum Burgdorf

 

Schade, dass es schon vorbei ist ...

Erfolgreiche Ausstellung beendet

16 Ausstellungstage, 3 Vorträge, 1 Beratungsaktion, 7 Vorlesestunden für Kinder, 10 zusätzliche Führungen für Schulen und Kindergärten, 20 versteigerte Nistkästen, 1635 Besucher. Das ist die erfolgreiche Bilanz der NABU-Ausstellung im Burgdorfer Stadtmuseum, die am 23. Juni zu Ende gegangen ist.

Jeweils Samstag und Sonntag war die Ausstellung geöffnet, und viele haben die Gelegenheit genutzt, sich über die Arbeit des NABU und den Naturschutz im Allgemeinen zu informieren. Interessante Vorträge, die nicht nur den Naturschutz betrafen, sondern - zum Beispiel im Vortrag über Landschaftsmaler und Künstlergärtnern im 20. Jahrhundert - auch andere Themen aufgriffen, zogen Besucher an.

An sieben Nachmittagen gab es in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Burgdorf Vorlesestunden für Kinder, die großes Interesse fanden.

Highlight am Ende war die Versteigerung von Nistkästen, die Schüler der Prinzhornschule unter Anleitung von Ernst Schmidt gebaut und dann bemalt hatten. 20 Nistkästen wurden versteigert, der teuerste für 41 Euro. Mit dem "Hochzeits-Nistkasten" (siehe Foto) als Geschenk zur Hochzeit (eventuell mit Füllung) hat Ernst Schmidt vielleicht einen neuen Trend gestartet. Der Ersteigerungserlös von 539 Euro wurde zwischen dem NABU und der Prinzhornschule geteilt, wobei der NABU das Material stellte.

 

"Schade, dass es schon vorbei ist..." hat ein Besucher in das Gästebuch geschrieben. Schön, dass sich die viele Arbeit gelohnt hat.

 

1

Bild 1 von 18

Beim Aufbau
Foto: Ernst Schmidt