Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze Feuchtbiotope

 

16. Juli 2010

Drei neue Feuchtbiotope geplant

 

Der NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze plant noch in 2010 mit der Schaffung von drei weiteren Feuchtbiotopen beginnen zu können. Diese sollen hauptsächlich neue „Trittsteine“ für unseren bedrohten Laubfrosch werden und dafür sorgen, dass sein Bestand sich in unserer Region wieder stabilisieren kann. Der Laubfrosch kommt wieder an einigen umliegenden Biotopen vor. Langfristig soll erreicht werde, daß eine Vernetzung mit benachbarten Beständen, z.B. in Langenhagen, erfolgen kann, sodaß auch ein genetischer Austausch sicher gestellt wird. Das Projekt ist eingebunden in das regionale Projekt: „Ein König sucht sein Reich“ www.nabu-laubfrosch.de in Hannover.

Aber natürlich profitieren sehr viel weitere Tier- und Pflanzenarten von solchen Teichanlagen. So soll auch das in diesem Jahr erstmalig wieder erfolgreich brütende Paar des Weißstorches dauerhaft genügend Nahrung finden können.

Die Teiche sollen auf einem Feuchtwiesengrundstück zwischen Burgdorf und Steinwedel unweit der Burgdorfer Aue angelegt werden.

Wir freuen uns, dass uns die Stadt Lehrte das Grundstück hierfür kostenlos zur Verfügung stellt und besonders, dass wir hier die Chance haben, erstmalig ein gemeinsames größeres Projekt mit der Jägerschaft Burgdorf (www.jaegerschaft-burgdorf.de) sowie der Stiftung Kulturlandpflege (www.stiftungkulturlandpflege.de) zu schaffen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.